• UFD40

    Erkennung von Fehlern, Stoßnähten und mechanischen Verbindungen in Drähten, Kabeln und Rohren. Es wurde insbesondere für den Einsatz in der Prozesskontrolle entwickelt.

  • UFD40 sensors

    Erkennung von Fehlern, Stoßnähten und mechanischen Verbindungen in Drähten, Kabeln und Rohren. Es wurde insbesondere für den Einsatz in der Prozesskontrolle entwickelt.

Das UFD40 dient der Erkennung von Fehlern, Stoßnähten und mechanischen Verbindungen in Drähten, Kabeln und Rohren. Es wurde insbesondere für den Einsatz in der Prozesskontrolle entwickelt.

  • Modularer Aufbau
  • Eigenständige Funktionen der Messkanäle
  • Hohe Messraten für hohe Ortsgenauigkeit
  • Unabhängige Echtzeit-Kommunikation der Messkanäle mit der Maschinen-SPS
  • Industriegerechte Schnittstellen zur Automatisierung
  • Host-PC zur Visualisierung und Administration der Messkanäle
  • Durchlaufspulen mit Festdurchmesser: 5 / 13 / 20 / 40 / 60 mm Durchmesser
  • Durchlaufspulen mit Wechselspule: 1 ... 15 mm in 1 mm Stufen / 16 ... 90 mm in 2 mm Stufen / Option: Vormagnetisierung
  • Segmentspulen: In Vorbereitung
  • Tastsonden: Spurbreite 1,6 ... 16 mm
Technologie: Wirbelstrom
Frequenzbereich: 0,8 ... 800 kHz in Stufen
Messkanäle: 1 diff. oder 2 diff.
Bedieneinheit: Externer PC
Encoder-Eingang: Nein
Produkt-Geschwindigkeit: 0,6 ... 600 m/min
Fehler-Klassifizierung: Nein
Qualitäts-Protokollierung: Nein

Nach oben